TorVib - Software für Torsionsschwingungssimulation

Base Engineering > Drehschwingung - TorVib

...Download_Test-Version (Release V005)

  • Diese Testversion hat alle Funktionalitäten der neuesten Release, ist jedoch auf 5 Knoten beschränkt.
  • Dies Testversion darf NICHT für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Sie können die kommerzielle Version, sowie Support bei der SinusPro GmbH käuflich erwerben, kontaktieren Sie uns hier.


Ausgangssituation

Torsionsschwingungen (=Drehschwingungen) treten in allen Maschinen mit drehenden Bauteilen auf. Diese Schwingungen zu kennen und bei Überschreiten der höchsten zulässigen Schwingungsgrößen Gegenmaßnahmen zu definieren ist besonders während der Entwicklung wichtig.

Auch vor der Erprobung auf Prüfständen macht eine schnelle Analyse der Torsionsschwingungen des gesamten Prüfstands-Wellenstranges Sinn, um Wellenbrüche und damit Prüfstandsleerzeiten zu vermeiden.

Software von SinusPro

Die Software ist eine Eigenentwicklung von SinusPro und implementiert die Lösung der Bewegungsgleichungen von erzwungenen Schwingungen im Frequenzbereich. Lineare gedämpfte Torsionsschwingungsmodelle können so mit geringem Rechenaufwand gelöst werden, wodurch die Abdeckung ganzer Drehzahlbereiche und darüber hinausgehend die Abarbeitung von Parameterstudien zur Optimierung des Systems möglich ist.

Zu Lizenzierung, Schulung und Support kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Expertise von SinusPro

In der Schwingungsberechnung erfahrene Mitarbeiter von SinusPro können Ihr Schwingungssystem analysieren und Probleme lösen. Sollten Sie in Ihrem Unternehmen eigenes Know-How aufbauen wollen, so stehen für wir Ihnen als Support und für Schulungen gerne zur Verfügung.

Anwendungsfälle

  • Torsions-Schwingungen von Kurbelwelle und Nockenwelle bei Verbrennungsmotoren.

  • Dimensionierung von Schwingungsdämpfern und elastischen Kupplungen.

  • Torsionsschwingungen in Motor/Generator von Prüfstandsaufbauten.

  • Torsionsschwingungen in Anstriebssträngen von Fahrzeugen und Anlagen.


TV-model_small

Torsionsschwingungsmodell

Amplituden_small

Amplituden am linken Rand

Damperpower_small

Dissipierte Leistung des Dämpfers

Eigenforms_smallNode_Legend_small2

Release Notes:

  • V001: Basisversion, mit kommerziellen Software-Paketen gebenchmarked.
  • V002: Auf verzweigte (branched) Systeme erweitert, mit kommerziellen Software-Paketen gebenchmarked.
  • V003: Post Processing: Automatische schematische Darstellung des Modelles, sowie der Eigenmoden und der Knotenbeschreibung, mit kommerziellen Software-Paketen gebenchmarked.
  • V004: Erweiterung des Programmes nun auch für V-Motoren, Bugs gefixed.
  • V005: Verbesserte Darstellung der Diagramme
  • V006: Änderung des Solvers von Übertragungsmatritzenverfahren auf Massen/Steifigkeits/Dämpfungs-Matritzen Solver. Dies erhöht die Solverstabilität und Rechengenauigkeit und erlaubt zusätzlich zu verzweigten Systemen auch Ringförmige Systeme zu modellieren.
  • V007: Zusätzlicher Support für drehzahlabhängige Elementsteifigkeit und -Dämpfung. Dies erlaubt die Modellierung von z.B. Fliehkraftpendel-Tilgern.

Graz, 2018-01-18

Ansprechperson

Dipl.-Ing. (FH) Christian Rieger, M.Sc.

Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer